Geschrieben am

Sockel für das ESP8266 Modul

2015-04-24 13.35.52

Dieser Artikel deckt einen Sockel für das sehr bekannte ESP-8266 Modul ab, insbesondere das ESP-07, da ein Breadboard-freundlicher Sockel dafür sehr praktisch wäre. Ja, warum macht denn nicht jemand mal einen wirklich brauchbaren?

Der Sockel sollte ein ESP-07 Modul aufnehmen, wobei das Modul natürlich einfach einlegbar und entnehmbar sein sollte. Federnde Kontaktpins sollten den Kontakt zu den Halbmond-Lötpads des Modules herstellen. Also habe ich mich ans OpenSCAD gesetzt und folgendes gebaut:

screenshot

Diese Aufnahme sollte dann mit 0,5 mm Draht vervollständigt werden..

anleitung

..wobei die Kontaktpins sich federnd in den Langlöchern am Boden des Sockels bewegen können. Damit die federnden Pins mit den Leiterbahnen unter dem Socke keinel Kurzschlüsse verursachen, habe ich noch Abstandhalter hinzugefügt:

screenshot2

Die Spacer setzen den Sockel ein Stück weit vom PCB ab.

2015-04-24-11.10.18

Jetzt wird 3D gedruckt: Der Sockel druckt sich gut mit einer 0,4 mm Düse, auch wenn die feinen Details wohl eher nach einer feineren Düse verlangen.

2015-04-24-11.09.43

Nach ein paar Iterationen sitzt die Passung perfekt.

Modul ins Programmiergerät stecken, Flashen, rausnehmen, Modul in die Anwendung stecken. Fertig.

Benutze es auch für dein Projekt, die OpenSCAD Quelldateien und STL-Files findest du auf GitHub.

4 Gedanken zu „Sockel für das ESP8266 Modul

  1. Hi,

    Sieht sehr geil aus, druck ich gleich mal heute. Sind die Files des PCB auch public?

    Benjamin

    1. Hi! Thx! Die Breadboard Adapter PCBs sind von Markus Ulsass, der im ESPx Bereich sehr aktiv ist. Die Eagle Schematics und Board Files dafür sind auf GitHub zu finden. Viel Spaß!

      1. Hi, Danke, meine jedoch eigentlich das PCB mit dem CH340 drauf.

        1. Hi! Leider ist das PCB mit dem USB-TTL Converter nicht in Markus‘ GitHub Repo, nur das ohne. Müsstest du dir wohl selbst noch rantüddeln 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *